HANSEFIT-APP:

NUTZUNGS-
BEDINGUNGEN









HANSEFIT-APP:

NUTZUNGS-
BEDINGUNGEN



Nutzungsbedingungen der Hansefit GmbH & Co. KG, Osterdeich 6, 28203 Bremen (nachfolgend „Hansefit“)

1 Allgemeines

1.1 Hansefit bietet ein spezielles Mitgliedskonzept für Firmen (nachfolgend „Kunden“), die in die gesundheitliche Prävention und Erhaltung der Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter investieren wollen. Nach Abschluss eines Vertrags zwischen Hansefit und einem Kunden, sind die Mitarbeiter des Kunden im Rahmen der vereinbarten Konditionen dazu berechtigt, die Hansefit-Gesundheits-, Fitness- und Wellnessverbundanlagen (im Folgenden „Verbundpartner“) zu nutzen. Eine Liste der Verbundpartner kann unter www.hansefit.de abgerufen werden.

1.2 Hansefit bietet den trainingsberechtigten Mitarbeitern ihrer Kunden zudem nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen (nachfolgend die „Bedingungen“) die Möglichkeit, die kostenlose Hansefit Mobil-Applikation (nachfolgend die „App“) zu nutzen.

2 Vertragsschluss, Vertragsgegenstand

2.1 Interessierte Mitarbeiter der Kunden müssen die App aus dem Google Play Store bzw. dem Apple App Store herunterladen und auf ihrem jeweiligen Endgerät installieren. Der Download der App wird kostenfrei angeboten, für die Nutzung der App fallen ebenfalls keine Kosten an.

2.2 Ein Vertrag über die Nutzung der App und der mit ihr verbundenen Leistungen nach Maßgabe dieser Bedingungen (ein „Nutzungsvertrag“) kommt zwischen Hansefit und dem jeweiligen Mitarbeiter eines Kunden dadurch zustande, dass dieser beim Aktivieren der App während der Anmeldung bestätigt, dass er diesen Bedingungen zustimmt. Mitarbeiter mit denen ein Vertrag über die Nutzung der App besteht, werden nachfolgend auch als „Nutzer“ bezeichnet. Eine Nutzung der App und ihrer Funktionen ist ohne Zustimmung zu diesen Bedingungen nicht möglich. Sollte bereits ein Nutzungsvertrag bestehen, ist eine Nichtzustimmung auflösende Bedingung für den Nutzungsvertrag und als Kündigung des Nutzungsvertrags zu betrachten.

2.3 Diese Bedingungen regeln ausschließlich das Verhältnis zwischen Hansefit und dem Nutzer hinsichtlich der kostenlosen Überlassung der App auf Zeit und der mit ihr verbundenen Leistungen und gelten lediglich für diesbezügliche Vertragsverhältnisse, die im jeweils aktuellen Geltungszeitraum dieser Bedingungen (siehe zu Änderungen der Bedingungen Ziff. 12) zustande kommen.

2.4 Die in diesen Nutzungsbedingungen enthaltenen Ausführungen zum Nutzungs- und Funktionsumfang der App dienen lediglich der Information des Nutzers und stellen keine verbindlichen Zusagen seitens Hansefit dar. Eine Verantwortung für deren Vollständig- und Richtigkeit übernimmt Hansefit nicht. Hansefit bietet die App kostenlos an, der Nutzer hat deshalb nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen keinen Anspruch auf eine bestimmte Art und Dauer der Zurverfügungstellung der App oder auf die Zurverfügungstellung insgesamt.

3 Erfordernis einer Hansefit-Mitgliedschaft, Voraussetzungen für die Nutzung der App

3.1 Mit Ausnahme der „Studios“-Funktion (siehe hierzu Z 4.2) ist die Nutzung der App nur mit einer aktivierten Hansefit-Mitgliedschaft möglich. Der Nutzer muss, um die volle Funktionalität der App nutzen zu können, über eine Trainingsberechtigung für die Verbundanlagen verfügen. Der Nutzer ist trainingsberechtigt, solange er Beschäftigter des Unternehmens eines Kunden ist und dort am Hansefit-Angebot teilnimmt, die Nutzung des Hansefit-Angebots innerhalb des Unternehmens nicht gekündigt hat oder aus anderen Gründen (z. B missbräuchliche Nutzung) gesperrt wurde. Mit dem Ausscheiden aus dem Unternehmen, erlischt die Trainingsberechtigung für den Nutzer.

3.2 Der Nutzer muss die App, um die volle Funktionalität der App nutzen zu können, mit seinem persönlichen Aktivierungscode freischalten. Er erhält seinen Aktivierungscode von seinem Arbeitgeber (dem Kunden) und kann diesen zur Anmeldung in der App per QR-Code scannen oder manuell eingeben. Um sich in der App anzumelden, benötigt der Nutzer zudem einen Mitgliedsausweis (die Hansefit-Karte), den er nach erfolgter Identitätsprüfung bei einem Verbundpartner zur Verfügung gestellt bekommt. Nähere Informationen zum Aktivierungs- und Identifizierungsprozess werden den Arbeitnehmern eines Kunden zu Beginn ihrer Mitgliedschaft mitgeteilt und können im Übrigen auf Anfrage jederzeit von Hansefit zur Verfügung gestellt werden.

3.3 Die Begründung einer Hansefit-Mitgliedschaft über die App ist nicht möglich und muss stets gesondert über einen Kunden vorgenommen werden.

3.4 Das Herunterladen und Installieren der App begründet keinen Anspruch auf Nutzung der Einrichtungen der Verbundpartner.

3.5 Für die Nutzung der App muss der Nutzer über ein kompatibles und internetfähiges Endgerät mit Kamera-Funktion sowie einen Internetzugang, beispielsweise durch einen entsprechenden Mobilfunk-Datenvertrag, verfügen.

3.6 Zur Anmeldung und Nutzung der App ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, soweit diese noch nicht im Check-In-System hinterlegt ist.

4 Funktionen der App

4.1 Die App bietet nach erfolgter Installation und Freischaltung verschiedene Funktionen. Derzeit sind dies:

4.2 Studios

4.2.1 Im Studio-Bereich der App findet der Nutzer alle Einrichtungen der Verbundpartner, die er im Rahmen seiner Mitgliedschaft nutzen kann. Bei der erstmaligen Nutzung der Studio-Suche in der App wird der Nutzer gefragt, ob die App auf seinen Standort zugreifen darf. Hat der Nutzer der App die entsprechende Erlaubnis gegeben, wird sein aktueller Standort in der Anzeige der Studios auf der Karte berücksichtigt. Über ein Suchfenster kann der Nutzer mittels Eingabe eines Orts oder einer Postleitzahl den Ausschnitt der Karte und somit die angezeigten Studios weiter eingrenzen. Auch durch Auswahl von Filtern (z.B. Studio-Kategorie) hat der Nutzer die Möglichkeit, die angezeigten Studios weiter einzugrenzen. Zu jedem Studio gibt es eine Studio-Detailansicht, auf der weitere Informationen zum Studio zu finden sind. Der Nutzer kann Studios als Favoriten markieren und diese auf der Karte und Liste entsprechend anzeigen und filtern.

4.3 Check-In

4.3.1 Der Nutzer kann sich via Scan eines im Studio vorgehaltenen QR-Codes oder mit manueller Eingabe des Codes vor Ort beim Studio einchecken und damit das Studio nutzen. Nach Beendigung der Nutzung eines Studios muss sich der Nutzer über die App auschecke Ein Check-in ist pro Studio innerhalb eines Zeitraums von 10 Stunden nur einmalig möglich. Checkt der Nutzer innerhalb von 15 Minuten wieder aus, wird der Check-In nicht gewertet. Der Nutzer kann zeitgleich nur in einem Studio eingecheckt sein. D.h. insbesondere, dass der Nutzer nach dem Einchecken in einem Studio innerhalb von 10 Stunden nur dann in einem anderen Studio einchecken kann, wenn er sich zuvor nach dem Besuch des ersten Studios in der App ausgecheckt hat.

4.3.2 Beim Einscannen des QR-Codes kann es zu Fehlern kommen, wenn eine ungünstige Belichtungssituation vorliegt. Hierfür gibt es die Funktion „Licht“ in der App, die die Taschenlampe des Endgeräts aktiviert.

4.3.3 Mit der App lassen sich keine Türen oder Drehkreuze öffnen. Soweit zur Nutzung des jeweiligen Studios geschlossene Türen oder Drehkreuze durchquert werden müssen, stehen die jeweiligen Verbundpartner vor Ort zur Verfügung oder halten diesbezügliche Informationen vor Ort bereit.

4.4 Nutzerprofil

4.4.1 Im Nutzerprofil kann der Nutzer die Daten, die er bei der Anmeldung angegeben hat einsehen und bearbeiten. Im Nutzerprofil werden außerdem die Check-Ins der letzten 30 Tage zusammengefasst dargestellt. Auf freiwilliger Basis kann der Nutzer seine Kontaktdaten (Telefonnummer und Adresse) in der App speichern. Mit der Eingabe seiner Kontaktdaten willigt der Nutzer ein, dass Hansefit ihn für servicerelevante Informationen, z.B. im Falle erforderlicher Updates oder Änderungen der Nutzungsbedingungen direkt kontaktieren darf.

4.5 Online-Angebot „Online+“

4.5.1 Hat der Arbeitgeber des Nutzers das Leistungspaket „Gesamtes Online-Angebot, kurz „Online+“ mit Hansefit vereinbart, steht dem Nutzer zusätzlich ein entsprechender Bereich in der App zur Verfügung. Über diesen kann er Gutscheincodes für die kostenlose Nutzung der Angebote von am Leistungspaket teilnehmenden Online-Dienstleistungspartnern beziehen.

4.5.2 Die Gutscheincodes werden direkt in der App angezeigt und können sodann selbstständig vom Nutzer auf den Plattformen der Online-Dienstleistungspartnern eingelöst werden.

4.5.3 Gegebenenfalls ist für die Einlösung der Gutscheincodes und die anschließende Nutzung der Dienste eine Registrierung beim jeweiligen Online-Dienstleistungspartner und Akzeptierung dessen Nutzungsbedingungen erforderlich. Es findet keine Übermittlung personenbezogener oder sonstige Daten aus der App an den Online-Dienstleistungspartner statt. Die Verarbeitung von gegebenenfalls im Rahmen einer Registrierung und der Nutzung der Dienste erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich durch die insoweit verantwortlichen Online-Dienstleistungspartner.

4.5.4 Sieht die Plattform des Online-Dienstleistungspartner normalerweise eine Einmalzahlung für die dauerhafte Nutzung des Angebots vor, wird dem Nutzer in der App hierfür ein einzelner Gutscheincode zur Verfügung gestellt. Bei Angeboten, die regelmäßige Zahlungen vorsehen, stellt Hansefit dem Nutzer entsprechend regelmäßig Gutscheincodes zur Verfügung.

4.5.5 Die Gutscheincodes sind ausschließlich zur Nutzung durch trainingsberechtigte Mitarbeiter der Kunden bestimmt. Eine Weitergabe oder sonstige Ermöglichung der Nutzung durch andere Personen ist nicht gestattet.

4.6 Die Ausführungen zu den Funktionen der App dienen lediglich der Information des Nutzers und stellen keine verbindlichen Zusagen seitens Hansefit dar. Eine Verantwortung für deren Vollständig- und Richtigkeit übernimmt Hansefit nicht.

5 Updates, Änderungen oder Einstellung der App

5.1 Hansefit entwickelt die App stetig fort. Vor diesem Hintergrund behält sich Hansefit das Recht vor, Änderungen an der inhaltlichen und darstellerischen Ausgestaltung der App in Form von Updates vorzunehmen. Hierbei kann es sich insbesondere um Verbesserungen bzw. Erweiterungen der Funktionen, der Benutzerfreundlichkeit oder der Sicherheit der App handeln.

5.2 Die fortgesetzte Nutzung einer aktualisierten Version der App erfolgt auf Grundlage des in bereits geschlossenen Nutzungsvertrags und zu den Bedingungen der Nutzungsbedingungen in der letzten, zum Zeitpunkt der Aktualisierung zwischen den Parteien geltenden Fassung. Für den Fall, dass die Nutzungsbedingungen infolge einer Aktualisierung der App geändert bzw. angepasst werden müssen, findet Ziffer 2 Anwendung.

5.3 Hansefit behält sich zudem das Recht vor, einzelne Funktionen oder den Betrieb der App insgesamt nach freiem Ermessen einzustellen oder die Funktionen der App in eine andere App zu integrieren, sofern dies aus wirtschaftlichen, wettbewerbsstrategischen, informationstechnologischen, sicherheitstechnischen oder anderweitigen Gründen geboten erscheint, ohne dass dem Nutzer irgendwie geartete Ansprüche aufgrund einer Einstellung zustehen.

5.4 Hansefit wird den Nutzer unter Einhaltung einer angemessenen Frist über die Updates, Änderungen oder Einstellung bzw. Integration der App informieren. Sofern der Nutzer mit Updates oder Änderungen der App nicht einverstanden ist, kann er den Nutzungsvertrag jederzeit durch Deinstallation der App kündigen.

5.5 Der Nutzer hat in diesen Fällen weiterhin die Möglichkeit, sich mit der Hansefit-Karte in den Studios der Verbundpartner einzuchecken. Sollte der Nutzer keine Hansefit-Karte besitzen oder ist der Verbundpartner nicht mit dem notwendigen Karten-Lesegerät ausgestattet, so ist bei den meisten Verbundpartnern auch ein Offline-Check-In möglich.

6 Pflichten des Nutzers

6.1 Der Nutzer sollte stets über die aktuellste Version der App verfügen, um eine bestmögliche Nutzung der App zu gewährleisten.

6.2 Der Nutzer ist verpflichtet, sein Endgerät sowie seine Zugangsdaten sorgfältig aufzubewahren und durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.

6.3 Es ist untersagt, die App Dritten zur Nutzung der Einrichtung der Verbundpartner zu überlassen. Der Verbundpartner ist berechtigt, sich die Identität des Nutzers bestätigen zu lassen, beispielsweise durch Vorlage des Personalausweises.

7 Verfügbarkeit der App

7.1 Hansefit bemüht sich um eine hohe Verfügbarkeit sowie um eine geringe Fehlerquote der App. Dem Nutzer ist jedoch bekannt, dass es sich bei der App um ein Computerprogramm handelt, bei dem eine hundertprozentige Fehlerfreiheit oder unterbrechungsfreie Verfügbarkeit nicht gewährleistet werden kann. Eine bestimmte Mindestverfügbarkeit der App oder einzelner Funktionen ist von Hansefit deshalb nicht zugesagt oder geschuldet.

7.2 Die Verfügbarkeit der App kann insbesondere wegen Wartung und Pflegearbeiten unterbrochen werden. Soweit möglich werden diese Arbeiten auf elektronischem Weg angekündigt.

8 Gewährleistung, Haftung

8.1 Die App wird dem Nutzer unentgeltlich überlassen, eine Gewährleistung für Sach- oder Rechtsmängel übernimmt Hansefit entsprechend den §§ 599, 600 BGB nicht.

8.2 Hansefit haftet gemäß § 599 BGB nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

8.3 Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Arglist, für Schäden, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind oder wenn und soweit Hansefit eine Garantie übernommen hat.

8.4 Für den Verlust von Daten und/oder Programmen haftet Hansefit insoweit nicht, wie der Schaden darauf beruht, dass es der Nutzer unterlassen hat, Datensicherungen durchzuführen und dadurch sicherzustellen, dass Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

9 Nutzungsrecht, Geistiges Eigentum

9.1 Hansefit räumt dem Nutzer ein einfaches, nicht übertragbares und nicht unterlizenzierbares, zeitlich auf die Vertragslaufzeit und örtlich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland beschränktes Recht ein, die App in dem in diesen Nutzungsbedingungen vorgesehenen Umfang zu nutzen. Zur vertragsgemäßen Nutzung der App gehören neben Download und Installation das Laden in den Arbeitsspeicher, das Anzeigen und das Ablaufenlassen der App auf kompatiblen Endgeräten.

9.2 Dem Nutzer ist es, vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Vorschriften, nicht gestattet,

9.2.1 die App, soweit dies nicht zum Bestimmungsgemäßen Gebrauch erforderlich ist, ganz oder teilweise in irgendeiner Form oder auf irgendeinem Medium oder mit irgendwelchen Mitteln zu kopieren, herunterzuladen, zu modifizieren, zu vervielfältigen, abgeleitete Werke davon zu erstellen, neu zu veröffentlichen, offenzulegen oder sonst wie öffentlich wiederzugeben;

9.2.2 die App ganz oder teilweise zu dekompilieren, zu disassemblieren, zurückzuentwickeln oder anderweitig auf eine für den Menschen wahrnehmbare Form zu reduzieren;

9.2.3 die App zur Bereitstellung von Dienstleistungen für Dritte zu verwenden oder die App unterzulizenzieren, zu verkaufen, zu vermieten, zu verleasen, abzutreten oder sonst wie zu übertrageben, zu vertreiben oder anderweitig kommerziell zu verwerten, sowie die App anderweitig Dritten kostenlos oder gegen eine Gegenleistung zur Verfügung zu stellen.

9.3 Sämtliche Urheberrechte oder sonstige geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Hansefit oder den jeweiligen Rechteinhabern. Eine Übertragung geht mit der Nutzungsrechtseinräumung nicht einher.

10 Datenschutz

10.1 Informationen zum Datenschutz bei Hansefit und im Zusammenhang mit der Nutzung der App, insbesondere zum Verantwortlichen und den Rechten des Nutzers, können der Datenschutzerklärung entnommen werden.

11 Vertragslaufzeit

11.1 Der Vertrag über die Nutzung der App unterliegen keiner festen Vertragslaufzeit und kann von beiden Parteien jederzeit ohne Einhaltung einer Frist beendet werden. Der Vertrag endet automatisch, sobald der Nutzer die App auf seinem Endgerät deinstalliert. Die Beendigung des Vertrags über die Nutzung der App lässt etwaige andere bestehende Vertragsverhältnisse, z.B. die grundsätzliche Teilnahme am Hansefit-Angebot unberührt.

11.2 Verträge über die Nutzung der App enden ferner automatisch, sofern sich Hansefit entschließt, den Betrieb der App oder einzelner Funktionen einzustellen oder die Funktionen der App in anderer Form, etwa im Rahmen einer anderen App, anzubieten (vgl. Ziff. 3).

12 Geltung dieser Nutzungsbedingungen, Änderungsvorbehalt

12.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten in der Fassung, die Sie zum Zeitpunkt des Zustandekommens eines Nutzungsvertrages haben, in der Regel unverändert bis zur Beendigung des Nutzungsvertrags fort. Etwaige Updates, Änderungen oder Erweiterungen des Funktionsumfanges lassen dies unberührt.

12.2 Hansefit bleibt vorbehalten, die jeweils geltenden Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft nach freiem Ermessen anzupassen, wenn hierfür objektive Gründe, z.B. informationstechnologische, sicherheitstechnische oder anderweitigen Gründe vorliegen, etwa im Zuge von Aktualisierungen oder Erweiterungen der App. Anpassungen der Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer mit angemessener Frist im Voraus angekündigt. Ist der Nutzer mit einer Anpassung nicht einverstanden, kann er den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch Deinstallation der App beenden.

13 Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die anderen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt. Die Vertragspartner werden die unwirksame Bestimmung durch eine solche Bestimmung ersetzen, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Dasselbe gilt für Vertragslücken.

Stand November 2020